Sportübungen für zu Hause mit Fitness-DVDs

Wer unregelmäßige Arbeitszeiten hat und deswegen keine Sportkurse besuchen kann, sollte sich zumindest daheim fit halten. Natürlich gibt es auch Fitnessstudios, die 24 Stunden am Tag geöffnet haben, trotzdem werden Kurse nur zu bestimmten Zeiten abgehalten. Wer sich also mit Aerobic, Zumba & Co fit halten möchte, kann auch zu Hause mit Fitness-DVDs und -Videos einige Übungen ausführen.

Tanzende und springende junge Menschen

Vorbereitung

Das Training für zu Hause bedarf etwas Vorbereitung, denn völlig unwissend sollte man eine bestimmte Sportart nicht beginnen. Dann kann es nämlich schnell vorkommen, dass Gelenke überbelastet werden oder sich Fehlhaltungen in die Übungen einschleichen. Deswegen ist es immer gut zumindest ein bis zweimal einen professionellen Kurs besucht zu haben, bevor man alleine loslegt. Zudem gibt es hilfreiche DVDs auf denen Trainingseinheiten ausführlich vorgestellt werden – aber nicht immer haben diese eine hohe Qualität, es lohnt sich im Freundeskreis, Fitnessstudio oder auch beim Physiotherapeuten sowie Arzt nach guten Übungsanleitungen nachzufragen.

Zumba-Rhythmen im Wohnzimmer

Zumba ist eine Mischung aus Aerobic, Tanz und Muskeltraining. Diese Sportart erfreut sich momentan besonders großer Beliebtheit – sowohl in Fitnessstudios als auch in den eigenen vier Wänden. Deswegen gibt es für diesen Tanzsport nach den heißen Rhythmen Kolumbiens gerade viele DVDs und Musik-CDs auf dem Markt. Es gilt also den Spreu vom Weizen zu trennen, um eine wirklich gute Anleitung zu erwerben. Aufgrund der Aktualität dieser Sportart lohnt es sich z. B. in Fitnessmagazinen nach guten Zumba-Fit-CDs Ausschau zu halten. Zumba eignet sich gut zum Tanzen im eigenen Wohnzimmer oder Hobbyraum, denn die Grundschritte sind relativ einfach, selbst wenn man vorher noch keine tänzerischen Erfahrungen gesammelt hat.

Aerobic für zu Hause

Was von einem Militärarzt begründet wurde und in den Neunzigern einen Boom erlebte, feiert nun sein Comeback: Aerobic. Immer mehr Fitnesscenter bieten Kurse an, die oft verschiedene Varianten wie Step Aerobic, Salsa Aerobic und Bodytoning in das Training einfließen lassen. Das moderne Aerobic stärkt vor allem Herz und Kreislauf, schult die Koordination und baut die Tiefenmuskulatur auf. Herausforderungen sind die typische Aerobic-Fachsprache sowie die einer Choreographie ähnelnden Bewegungsabläufe. Deswegen empfiehlt es sich, noch mehr als beim Zumba, zuvor einen Kurs zu besuchen. Anschließend hat man eine große Auswahl an Trainigs-CDs mit unterschiedlichster Musik, da diese Sportgymnastik schon relativ lange besteht.

Comments are closed.